Trekstor SurfTab wintron 10.1 (Volks-Tablet von Bild) ohne Windows 8.1 Bing – mit Windows 8.1 oder Windows 10!

Nach Weihnachten geht für gewöhnlich die große Rennerei los: Entweder hat man Geld bekommen und möchte dieses in Hardware umsetzen oder umgekehrt. Mein Fall war ersteres und so entschied ich mich für das Trekstor SurfTab wintron 10.1 aufgrund der Leistung. Verbaut ist ein Intel ATOM Quad-Core-Prozessor Z3735F der im Turbo-Modus auf bis zu 1,83 Ghz takten kann. Die maximale Belegung an Arbeitsspeicher beträgt 2 Gb, die auch verbaut wurden. Das Display ist kapazitiv und bietet 10 Touchpunkte. Mit einer Auflösung von 1280×800 Pixel ist das Display relativ klein, was bei 10.1 Zoll aber kein Beinbruch ist. Pixel erkennt man nur wenn man es unbedingt möchte. Der integrierte INTEL HD Grafikchip in der CPU kommt wunderbar mit Steam Inhome-Streaming zurecht, beherrscht Direct X 11 und kann sogar ältere Spiele bis hin zu CS:S und CS:GO einigermaßen flüssig laufen lassen. Spiele wie League of Legends laufen ohne Probleme. Die Kameras sind erwartungsgemäß schlecht, dafür überzeugen aber mit dem geringen Preis von 199€ die anderen Werte voll und ganz – wo findet man schon ein Einsteiger-Tablet ohne Android zu diesem Preis?

Nachdem das Gerät an sich für tauglich befunden wurde geht es an das Betriebssystem. Grundsätzlich: Ich habe Windows 8 und Windows 8.1 mehrere Wochen im Selbsttest auf meiner Workstation installiert und bin damit zurecht gekommen. Die Touch-Oberfläche (früher Metro-UI) mit den Kacheln war aber sehr hinderlich, genauso wie die Charm-Bar auf der rechten Seite. Was mit der Maus schlecht zu bedienen war (und sich mir der Sinn nicht entschloss) klappt mit diesem Tablet echt gut. Erstaunlicherweise nutze ich größtenteils die Touch-Oberfläche anstatt dem Desktop. Und ich benutze auch einige der Vollbild-Apps. Unvorstelltbar auf meiner Workstation mit 3 Monitoren – dort war es für mich immer reine Platzverschwendung.

Der Zusatz „Bing“ bedeutet lediglich dass im Internet-Explorer Bing als Standardsuchmaschine voreingestellt ist. Zumindest gibt das Internet nicht mehr bezüglich der „Bing“-Version her. Die Tatsache dass Bing voreingestellt (aber änderbar) ist und auch Bild-Apps installiert sind (von dieser deutschen Boulevard-Presse mit den großen Buchstaben) hat mich genervt. Außerdem: was soll ich mit einer normalen Windows 8.1 Version wenn ich Lizenzen für die Professional-Edition und sogar für Windows 10 herumliegen habe?

Update #1: Für die Installation eines frischen Windows 8 oder Windows 10 wird natürlich ein Lizenzschlüssel benötigt! Ohne Lizenzschlüssel wird das nichts. Auch kann man nach einer Installation eines eigenen Systems nicht mehr zurück zu dem vorinstallierten System. Denn es fehlen die Installationsdateien für das Bing-System und der OEM-Lizenzschlüssel vom Hersteller!

Also kurzerhand ins Bios gebootet (An/Aus-Taste + Lauter-Taste) und USB-Boot aktiviert. Keine Chance. USB-Stick mit diversen Tools für ISO zu USB formartiert und bespielt. Nach einer Weile kam mir dann die Lösung: Ab in den Recovery-Modus von Windows 8 (An/Aus-Taste + Leiser-Taste) und anschließend den USB-Stick als Boot-Option auswählen. Kurz die ganze Festplatte im Windows-Setup formatiert und die Neuinstallation konnte beginnen.

Tipp: es gibt Medieninstallationsdateien von Microsoft für Windows 8 und Windows 10. Diese laden kurzerhand das passende ISO-Image herunter und spielen es gleich auf einen USB-Stick. Findet sich bei Google unter „Windows 8/10 Bootstick“ o.ä. Begriffe. Da kann dann auch direkt mit dem nachfolgenden Tip das Betriebssystem installiert werden.

Update #2: Man kann auch die An/Aus-Taste + Lauter-Taste drücken und anschließend das Bootmenü (oben Mitte) aufrufen. Dort erscheint ein UEFI-Stick dann auch! Interessant für alle, die keine Recovery-Partition mehr haben)

Kleiner Tipp am Rande: Ein eigens installiertes System benötigt wesentlich mehr Speicherplatz als das vorinstallierte Windows 8. Der Trick der Hersteller war dass Windows 8 nur als komprimiertes Image auf der Festplatte lagert und deswegen weniger Speicherplatz benötigt. Das Booten dauert natürlich etwas länger (Daten müssen entpackt werden) aber man hatte ein paar Gigabyte mehr Speicherplatz. Ich besitze eine Speicherkarte mit 16 Gb und kann deswegen trotzdem gut damit leben.

Nächstes Problem: Treiber. Direkt den Support angeschrieben allerdings die Nachricht bekommen dass es bis zu 5 Werktage dauern kann. Also selbst alle möglichen Treiber zusammen gesucht. Inzwischen habe ich alle gefunden und das Tablet funktioniert einwandfrei.

Am 06.01.2015 hat sogar der Trekstor-Support auf meine Anfrage vom 27.12.2014 geantwortet und mir alle Treiber geschickt. Inhalt der E-Mail:

Sehr geehrter Herr ***,

haben Sie Windows 8.1 neu installiert ? Das Treiber-Paket kann unter dem folgenden Link herunterladen:

(…)

extrahieren Sie die Datei auf dem Wintron und führen Sie die Datei /*11-BYTV2_Drv_all*/ als Administrator aus. Mit freundlichen Grüßen
Best regards…

S*** T***
TrekStor Service Team

Vielen Dank! Ich habe die Treiber nicht selber ausprobiert, sehen aber vollständig und funktionabel aus.

Als kurze Zusammenfassung, was bringt mir eigentlich die Neuinstallation von Windows 8.1 auf dem Tablet?

+ Bing nicht mehr als Suchmaschine (kann man ohne Neuinstallation in den Optionen ausschalten)
+ Bild-Apps sind deinstalliert (geht grundsätzlich auch unter der Standard-Version)
+ Geschwindigkeitsvorteil da nicht mehr als Image gepackt
+ Frische Installation von Windows 8.1 (ich traue grundsätzlich Vorinstallationen nicht, teilweise gab es die ja schon inklusive Trojaner!)
– Weniger Speicherplatz frei (weil Windows 8.1 nicht mehr als Image vorliegt, sondern komplett entpackt)
– Treiber müssen manuell zusammengesucht + installiert werden

Windows 10 ist auf dem Tablet mit den Treibern auch problemlos möglich. Lizenzschlüssel natürlich vorausgesetzt. Ob die Bing-Version ein Update auf Windows 10 bereitstellt und ob dieses einwandfrei funktioniert, weiß ich nicht. Vielleicht hast du gerade das Update eingespielt und hinterlässt freundlicherweise einen Kommentar.

Damit du dir deine Treiber nicht selber zusammen suchen musst habe ich beide bei Mega hochgeladen. Die Treiber vom Trekstor-Team sind nicht getestet da meine eigens zusammen gesuchten Treiber einwandfrei funktionieren.

Hersteller-Treiber:
https://mega.co.nz/#!F9AihRjL!3fu7bC8FW6f_q62dS2qqF9mdpoIc75iXEngtleinhCo

Eigene Treiber:
https://mega.co.nz/#!B0A1VZBY!PYHgm4WJu_VU4p8EQKMyQ3xBUQ-p0TJ8c0Dc3rYnkZI

Update #1: alternative Downloadlinks:

Eigene Treiber:
http://www.file-upload.net/download-10781785/wintron_10.1_treiber.zip.html

Herstellertreiber:
http://www.file-upload.net/download-10781787/BYT-V2drv_ww30_arch11_141113.zip.html

Tags

Über den Autor Kalle

Ist ausgebildeter Fachinformatiker Systemintegration und beschäftigt sich in seiner Freizeit gerne mit Computern und Technik. Ist Mitgründer von Kandru, betreibt mehrere dedizierte Server und entwickelt verschiedene Projekte wie u.a. GameMaster (Gamespy Alternative).

Vielleicht interessiert dich...

36 Gedanken über “Trekstor SurfTab wintron 10.1 (Volks-Tablet von Bild) ohne Windows 8.1 Bing – mit Windows 8.1 oder Windows 10!”

  1. Sabo sagt:

    War auf der Suche nach den Treibern. Danke!

  2. Norman sagt:

    guten morgen

    vielleicht ganz du mir helfen ich suche für das wintron 3g pro die treiber für das umts modul…

    grüsse

    • Kalle sagt:

      Hallo Norman, derzeit weiß ich leider nicht wo man die 3g-Treiber auftreiben kann, wenn diese nicht im offiziellen Paket mit dabei sind (s. Downloadlinks am Ende des Posts). Ansonsten schreibe mal den Trekstor-Support an – die brauchen zwar 2 Wochen, danach hast du aber deinen Treiber :)

  3. Fouad sagt:

    Wirklich gute Zusammenfassung.Auf welchen Einstellungen spielen sie LOL und wie viel FpS habe sie. Bezüglich des gewichtes – unangenehm oder vertragbar? Danke :)

  4. Ratherboy sagt:

    Traumhaft, Vielen Dank für die klasse Anleitung.
    Habe Aktuell Windows 10 Insider 10074 drauf.

    Danke

  5. David sagt:

    Hallo Kalle
    Ich hab mir heute deinen Beitrag angesehen und bin überrascht wie genau und gut er geworden ist. Mein Problem ist aber Folgendes: Ich möchte zwar auch Windows 8.1 Pro draufziehen, wollte aber das ganze als komprimierte Intallation drauf haben, um noch genügend Platz für Programme zu haben, doch finde ich leider keine wirklich verständliche Anleitung wie man ein Iso so modifiziert, dass man am Schluss ein Installationsmedium hat, das einem Automatisch eine komprimierte Installation aufs Tablet packt. Also wie von TrekStor selber aber als Pro Variante. Wäre genial, wenn du das als Zusätzlicher Blogbeitrag erklären könntest ;-)
    Freundliche Grüsse
    David

    • Kalle sagt:

      Hallo David,

      ist derzeit nicht geplant, kann ich allerdings mal machen. „Mal machen“ bezieht sich auf die nächsten 1-2 Wochen und in der Hoffnung am Wochenende mal ein wenig Zeit zu haben :)

  6. David sagt:

    Ich muss noch etwas ergänzen und zwar haben die Treiber fast bis überhauptnicht funktioniert. Ich habe die Variante ohne 3G.
    Ein paar Tipps von meiner Seite noch:
    1. Bevor man das Tablet wirklich neuaufsetzen möchte, sollte man die Windows 8.1 interne Funktion nutzen, die es einem Erlaubt ein Wiederherstellungslaufwerk zu machen, das im Ernstfall Windows UND die Wiederherstellungspartition neueinrichtet.
    2. Auf diesen USB Stick, der min. 8 Gb gross sein muss, sollte man die gesammten Treiber mit Double Driver sichern, bevor man was neuinstalliert. Das erspart einem viel Zeit und Nerfen (Glaubt mir, ich das BS zweimal geplätet bis es funktioniert hat).
    3. Meiner Meinung nach bringt es kaum etwas Win8.1Pro draufzumachen, da man die „Pro Funktionen“ auf einem solchen Tablet sehr wahrscheinlich eh nicht brauchen wird. Also sollte man sich zuerst fragen, welche Vorteile man hat und ob man sie überhaupt braucht.
    Ich hoffe, dass ich euch ein Wenig helfen konnte ;-)

    • David sagt:

      Ich vergass noch zu erwähen:
      – Der Touchscreen hatte ein Bug nach der Installation und das trotz der originalen Treiber.
      – Diese Wiederherstellungspartition darf man nicht löschen, da sich auf ihr der Windows Kernel befinden (nicht löschen wenn man Windows 8.1 mit Bing nutzt, da sonst das Tab einem nur mit einem Bluescreen begrüsst ;D)
      – Wenn man Windows 8.1 Pro installieren möchte und den Wiederherstellungs USB-Stick hat, kann eigentlich nichts schief gehen.
      – AeroGlass funktioniert auch mit Windows 8.1 Pro und den neuesten Updates nicht (war für mich ein Grund das überhaupt durchzuziehen).

    • Kalle sagt:

      Hallo David,

      deine Probleme kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir funktionieren beide Treiberarten einwandfrei. Vielleicht hast du schon eine andere Hardware-Version? Ich habe ebenfalls das Tablet ohne 3G. Und eine Wiederherstellungspartition braucht man nicht unbedingt zu sichern. Die Installation von Windows 8 gelingt in jedem Fall von USB, sofern man darauf achtest das man ein 32Bit UEFI Bootsektor auf dem USB-Stick hat. Das ist bei Windows 8.1 32Bit der Fall – jedoch nicht bei 64Bit. Damit 64Bit läuft muss man sich diese 32Bit UEFI-Datei von der 32Bit ISO auf den Stick mit der 64Bit ISO kopieren. Bezüglich ob sich Windows 8.1 Pro lohnt oder nicht: ich bekomme Windows 8.1 Pro sowieso kostenlos, deswegen benutze ich es auch. Zweitens traue ich Hersteller-Installationen von Betriebssystemen sowieso nicht. Da gab es in der Vergangenheit schon genug Probleme.

      Interessant wäre noch zu wissen warum die Treiber bei dir komischer weise nicht funktionieren. Bisher weiß ich von ungefähr 10 Fällen, das sie einwandfrei funktionieren – und zwar sowohl meine in Eigenrecherche herausgesuchten Treiber als auch die Herstellertreiber.

      Bezüglich „der Touchtreiber hatte einen Bug“: was trat/tritt bei dir genau auf? Ich habe all diese Probleme nicht.

      Und klar darf man die Wiederherstellungspartition löschen. Windows kann man danach per USB-Stick neu installieren. Man benötigt diese Wiederherstellungspartition also nicht zwingend. Bezüglich Areo Glass: es ist doch eigentlich selbsterklärend das ein Tablet im Low-Price Segment (200€) nicht genügend Leistung hat um eine Klicki Klicki Bunti Bunti Oberfläche zum Laufen zu bringen? Immerhin ist die integrierte Grafikkarte gerade einmal gut genug um halbwegs aktuelle Spiele auf niedrigster Auflösung spielen zu können. Alleine die Aero-Oberfläche unter Windows 7 zog schon massig Ressourcen.

      Für mich persönlich hat sich definitiv die Neu-Installation von Windows 8 gelohnt. Allerdings haben wir da unterschiedliche Gesichtspunkte – was das angeht ;)

      • David sagt:

        Ich denke es liegt daran, dass ich die Pure Edition hab.
        Ausserdem hat AeroGlass problemlos funktioniert bis ein Update von Microsoft kam, das auf dem PC keine Probleme gemacht hat, jedoch beim Tab den DWM Manager verändert hat.
        Zum Touchproblem: Bei mir funktionierte nach der Installation mit den originalen Treiber, die Appwechsel Wischgeste nicht mehr und der Touchscreen war nicht mehr kalibriert. Trotzdem, dass ich das Display mehrmals kalibriert habe, funktionierte diese Geste nur noch über das Touchpad, der mitgelieferten Tastatur.
        Und die Wiederherstellungspartition muss auf dem Tab bleiben, wenn man das mitgelieferte Windows 8.1 mit Bing verwenden will, weil der komprimierte Windowskernel dort gespeichert ist und Windows auch mit diesem gestartet wird.
        Ausserdem ist bei der Pure-Edition die Frontkamera zentriert und das mit dem USB Stick hat einen einfachen Grund, wenn einmal ein Problem auftritt bei dem das Gerät eingeschickt werden muss, kann man das System innert kürzester Zeit wieder auf Werkzustand zurücksetzten.
        Ich gehe mal davon aus, dass ich Probleme wegen der Pure-Edition habe.

        • Kalle sagt:

          Hallo David,

          das scheint an Problemen mit deiner Pure-Edition zu liegen. Und wegen Support würde ich mir keine Sorgen machen: dir steht es ja frei andere Software zu installieren. Ich hatte zwischenzeitlich selbst Ubuntu 14.04 installiert und es lief bis auf WLAN einwandfrei :) und AeroGlass ist meines Erachtens Spielerei. Aber wenn es dich freut das Windows dann besser aussieht, sei es drum. Ich wünsche dir dennoch viel Spaß mit dem Tablet!

  7. Christopher Voigt sagt:

    Ich würde deine eigenen Treiber gerne von MEGA herunterladen, werde allerdings nach einem Passwort zur Entschlüsselung gefragt und kann dies hier auch nirgendwo finden.

  8. Christoph sagt:

    Mein Surftab hat sich beim Windows 10 Upgrade verabschiedet. Während des Upgrades bekomme ich eine Windows Fehlermeldung, dass das ein Fehler aufgetreten ist und das Gerät neugestartet werden muss. Diese Meldung kommt dann aber beim nächsten Mal wieder. Ich komme somit nicht in Windows.

    Nun möchte ich per Windows-Installationsstick neu installieren, aber wie kann ich vom USB-Stick booten? Secure-Boot ist aus aber wenn ich Windows Boot Menu wähle, startet er wieder in den fehlerhaften Windows 10 Upgrade Prozess.

    • Kalle sagt:

      Hallo Christoph,

      eine frische Installation von Windows10 habe ich bereits testweise durchgeführt (und war damit erfolgreich – jedoch nicht als Upgrade). Als kurze Hilfe: wenn du Windows 10 neu installieren möchtest, gilt natürlich dein Key nicht – der gilt nur bei einem Upgrade von Windows 7 oder 8(.1). Wenn dein Trekstor Win Tablet 10.1 noch mit dem originalen Windows 8.1 läuft – dann mache eine Systemwiederherstellung (gucke dafür in das Anleitungsheftchen). Wenn du schon selbst Windows 8 neu installiert hast und nun auf Windows 10 umsteigen möchtest, musst du zwanghaft wieder Windows 8 installieren und dann upgraden.

      Heißt also: Für Windows 8.1 bzw. Windows 10 gibt es jeweils von Microsoft Tools, um einen USB-Stick zu erzeugen:
      http://windows.microsoft.com/en-us/windows-8/create-reset-refresh-media
      https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

      Der somit erstellte Stick lässt sich einfach booten, bitte aktiviere dazu Secureboot im BIOS wieder! Sonst wird das nicht funktionieren. Schalte anschließend dein Tablet aus und stecke einen USB-Hub an den einzigen USB-Anschluss (der Touch-Monitor wird während des Setups NICHT erkannt, deswegen brauchst du externe Maus + Tastatur). An diesen USB-Hub schließt du den USB-Bootstick, Maus + Tastatur an. Nun kannst du die Leiser-Taste + Anschalttaste gedrückt lassen, um ins Bios zu gelangen. Oben in der Mitte ist ein Festplattensymbol (oder so ähnlich) – das ist das Menü zum booten. Dort kannst du in einer Liste deinen USB-Stick auswählen, wenn dieser richtig vom Windows-Tool installiert wurde und UEFI-fähig ist (sind alle neueren Sticks definitiv).

      Im Idealfall startet jetzt der normale Setup, den du nur noch befolgen musst.

      Gruß,
      Kalle

  9. Sascha sagt:

    Hallo,

    nachdem ich auf meinem wintron 10.1 3g pure eine Clean-Windows 10-Installation durchgeführt habe, lässt sich der Touch nicht mehr richtig kalibrieren. Die Windowstaste am Tablet reagiert nicht und dafür reagiert der linke Displayrand als Windowstaste. Habe mehrmals die kalibrierung durchgeführt. Hatte die Treiber vor der Installtion gesichert und in Windows 10 eingespielt, wobei nicht alle Geräte aufeinmal erkannt und somit nicht installiert wurden. Durch deine Treiber konnte ich die Geräte installieren. Auch bin ich auf Windows 8.1 zrück per USB-Clean-Installation und auch dort lässt sich der Touch nicht mehr richtig kalibrieren. Ein Werksreset klappt auch nicht mehr, seit der Windows 10 Installation. Was kann ich noch tun?

    • Kalle sagt:

      Hallo Sascha,

      das spricht dafür dass irgendetwas treibertechnisch nicht ganz okay ist. Wenn der Hardwarebutton (Windowstaste) nicht mehr reagiert scheint es da Probleme zu geben. Durch die Windows 10 Installation hast du die Recovery-Partition höchstwahrscheinlich mit gelöscht. Diese gibt es wohl nur auf Anfrage des Herstellers zum Download. Hast du bei der erneuten Installation von Windows 8.1 meine Treiber, die vom Hersteller oder deine Backuptreiber benutzt? Eventuell hilft eine Cleaninstallation mit den Herstellertreibern.

      Gruß,
      Kalle

      • Sascha sagt:

        Hallo Kalle,

        ich habe es mit allen Treiber probiert und auch noch mit anderen, die ich so im Netz gefunden habe, wobei manche Treiber noch schlimmer waren.Bei irgendeinen Treiber konnte ich noch nicht einmal den Bildschirm kalibrieren, da der Display bei einen Fingerdruck gleich 4 Finger an verschiedenen Stellen dachte zu erkennen. Auch bei Neuinstallation von Windows 8.1 klappte es nicht. Schon komisch warum Windows 8.1 oder auch 10 meine gesicherten Treiber nicht richtig annimmt. Habe den Kampf aufgegeben und habe das Tablet zu Saturn gebracht und hoffe die spielen mir nochmal das originale Image von denen auf. Erst wollten die es nicht als Garantiefall annehmen, da ich aber auch Probleme mit dem einschalten schon vorher hatte, nahmen die es doch. Ist es normal das wenn das Gerät komplett aus ist, dass man manchmal 3 Versuche braucht um es wieder an zu bekommen? Entweder ist beim einschalten der Display schwarz und es passiert nix weiter oder es flimmert rum. In beiden Fällen muss ich das Tablet not-auschalten per langen Powerknopf druck. Leider hat die Dame mich wohl falsch verstanden. Habe später nochmal auf dem Annahmebericht geschaut und sie hat leider hingeschrieben das das Display im Betrieb immer mal wieder aus geht.
        Und noch ein weiteres Problem hatte ich mit Windows 8.1, das auch ein Grund war, warum ich Windows 10 eingespielt hatte. Nach dem aufwecken aus dem Standby ist oft die Uhrzeit falsch, sodass das surfen im Internet nicht ging. Die Seiten wurden nicht geladen mit einer Fehlermeldung. Ich denke das liegt an irgendwelche Zertifikate die die genaue Uhrzeit als abgleich brauchen, keine Ahnung. Selbst der wechsel des Synchronisations-Server und Werksresets half nicht weiter.

        Naja, mal sehen was ist, wenn ich das Tablet wieder habe.

        • Kalle sagt:

          Hallo Sascha,

          scheint dann allerdings wirklich ein Problem mit deinem Tablet zu sein. Ich verwende meines regelmäßig mit Standby und so etwa spassiert nicht. Habe das Tablet auch schon mit Linux und Windows 10 vergewaltigt und konnte jedesmal problemlos neue Treiber installieren. Ich hoffe dass die Reparatur etwas bringt. P.S. zur Not immer sagen dass du ein Update auf Windows 10 gemacht hast, als das Symbol in der Taskleiste zu sehen war… dann müssen die es quasi zurück nehmen ;) Ist besser als zu erzählen, dass du ein manuelles Update gemacht hättest.

        • Vaios sagt:

          Have you find a solution to the touch screen problem?
          I have the pure and i am facing the same problem

          • Kalle sagt:

            Hey Vaios, sorry not really. I could reinstall my tablet every now en then and where able to reinstall all needed drivers without any problem.

  10. Thomas sagt:

    Hallo Leute

    Habe ein riesen Problem wollte von Win 10 Upgrade auf die alte Vorinstallierte WIn 8 Version des Tablets zurrück downgraden.
    Dann hatte ich nachdem Einloggen nur noch einen schwarzen Display also per Bootstick WIn 10 neu installiert und merke das es total ruckelt.
    Habe die Wiederherstellungspartition nicht gelöscht und möchte mein Tablet in den Ursprungszustand zurrücksetzen also wie es ausgeliefert wurde und komme dabei nicht weiter.
    Mit dem Windows 10 findet er keine Wiederherstellungspunkte obwohl die Wiederherstellungspartition mit 7Gb voll belegt ist.

    Bitte helt mir Leute

    • Thomas sagt:

      Win 8 kann ich per usb stick mit dem Mediatool von Windows nicht installieren da ich nirgends den WIn 8 Key finden kann.

      • Kalle sagt:

        Hallo Thomas,

        die ehemals installierte Original-Version von Windows hat einen OEM-Key, der natürlich nicht mit einer anderen Version von Windoof kompatibel ist. Bei dem Upgrade auf Windows 10 ist dein Windows 8 Schlüssel umgewandelt worden. Eventuell kannst du diesen unter Windows 10 herausfinden und schauen ob dann das Medientool von Windows diesen akzeptiert. Ich habe noch einen Windows 8 Key herumliegen gehabt, konnte deswegen Problemlos updaten.

        Du kannst auch versuchen den Hersteller zu kontaktieren, allerdings wird das eine Weile dauern und ich weiß nicht ob die ein Image herumfliegen haben.

  11. Dennis sagt:

    Hi Kalle,

    ist zwar etwas älter der Beitrag, aber ich hab da ein kleines Problem.Hab das Wintron 7 Windows Tablet und das Ding irgendwie zerschossen.
    Ich weiss leider nicht mehr genau was, aber ich hab wohl im Bios irgendeine Funktion deaktiviert, sodass ich weder ich den Bios Einstellungen, noch im Windows selber weder Touch, noch mit Maus oder Tastatur was machen kann.

    Irgendwie scheint die Micro USB Anschluss deaktiviert zu sein, sodass meine Maus und Tastatur gar nicht mehr erkannt werden, somit hab ich auch keine Möglichkeit im Bios irgendwas zurückzusetzen.

    Hast du irgendeine Idee, wie man das ganze Bios noch komplett auf die Werkseinstellungen bringen kann?

    MfG

    • Kalle sagt:

      Hallo Dennis,

      entschuldige die späte Antwort, allerdings fällt mir darauf auch nicht wirklich etwas ein. Soweit ich das sehe, kann man das im Bios nicht ändern. Sicher dass da nicht etwas kaputt gegangen ist? Einzige Möglichkeit wäre wohl über den Hersteller mal was anzufragen. Generell kann man das Bios im PC zurücksetzen, wenn man den Strom vom Rechner trennt und für ca. 10 Sekunden den Anschalt-Knopf drückt. Bei dir wird es wohl nichts bringen (Akku fest verbaut) und selbst wenn der Akku leer wäre gibt es da keine Garantie.

      Gruß,
      Kalle

  12. Alexander sagt:

    Hallo Kalle.
    Dein Kommentar ist zwar schon etwas älter, aber dank deiner Hilfe konnte ich mein „ODYS WINPAD V10“, nach dem Upgrade von Windows 8 auf Windows 8.1 und schließlich auf Windows 10 wieder entsprechend einsatzbereit machen.

    Was war mein Problem:
    Nachdem ich das erste Upgrade vollzogen habe, war der Lagesensor nicht mehr in der Lage die richtige Position des Tablets zu ermittelt, bzw. es wurden falsche Daten übergeben. Somit war die Anzeige des Tablets immer um 180Grad verschoben. Die versuchten Eingriffe (gefunden über Google) in die Registry halfen leider nichts. Somit blieb mir nur als einziger Ausweg, dass ich den Lagesensor deaktiviere, was natürlich nicht für die Eigenschaften eines Tablets entspricht.

    Mit den Treibern, die du von der Herstellerseite in deinem Artikel oben selbst anführst: http://www.file-upload.net/download-10781787/BYT-V2drv_ww30_arch11_141113.zip.html (entsprechend der angegebenen Vollinstallation und einem Updatestand „Windows 10 Home“ bis 27.11.2016) funktioniert alles einwandfrei.

    Aber ACHTUNG: Beim Einspielen des gesamten Treiberpakets gemäß Anleitung wird die Anzeige wieder um 180 Grad gedreht – nach dem ersten Neustart war das Problem behoben und es funktioniert perfekt. Also nicht erschrecken, wenn der Bildschirm plötzlich am Kopf steht.

    Ich möchte mich herzlich für deinen Artikel und für deine Links bedanken.

    • Kalle sagt:

      Hallo Alexander,

      das freut mich, auch wenn die Treiber ja primär für das Trekstor sind ist die Hardware ja gleich (habe selber das genannte Odys Winpad) und alles sollte genauso funktionieren. Habe dort auch schon Ubuntu installiert und anschließend wieder zu Windows zurück gewechselt. Die meisten günstigen Tablest verwenden genau die identischen Hardwarebauteile, können also ohne Probleme mit meinen Treibern betrieben werden. Viel Spaß mit deinem Tablet!

      Lg
      Kalle

  13. caro sagt:

    Hallo Kalle
    ich habe ein trekstor tablet geschenkt bekommen … nun hab ich das Problem den das vorher gehört hat wollte seine Daten löschen hat aber das betriebssystem gelöscht . wie kann ich das wieder hinbekommen . mfg Caro

    • Kalle sagt:

      Hallo Caro,
      falls du im Besitz einer gültigen Windows-10 Lizenz bist benötigst du nur einen USB-Stick der mit UEFI kompatibel ist. Alle neueren USB-Sticks sind das. Nur falls es nicht funktionieren sollte mal einen anderen Stick probieren. Für Windows 10 kannst du ein USB-Download Tool direkt bei Microsoft herunterladen:
      https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 („Tool jetzt herunterladen“).
      Das Tool ist ganz einfach: nur starten (vorher USB-Stick einstecken, Vorsicht: ALLE DATEN AUF DEM USB STICK WERDEN GELÖSCHT!) und den USB-Stick (Anhand des Laufwerksbuchstabens) sowie die Windows-Version auswählen. Danach wird Windows 10 heruntergeladen und auf den USB-Stick überspielt.
      Falls du keine gültige Windows 10 Lizenz hast gibt es noch die Möglichkeit eine Windows 8 Version herunterzuladen. Allerdings wirst du wohl dafür auch eine gültige Lizenz benötigen, denn auf dem Tablet war vorher in meinem Fall zumindest die Windows 8 Bing Version installiert… Eine Möglichkeit es zu probieren wäre jedoch die Windows 8 Home Edition. Die kannst du beim Erstellen des Sticks aber auswählen. Funktioniert wie oben beschrieben genauso wie das Windows 10 Tool:
      https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows8
      Jetzt kommt der schwierige Part! Du hast einen USB-Stick erstellt und damit die Möglichkeit geschaffen ein Windows deiner Wahl (Win8 oder Win10) zu installieren – beide gehen auch OHNE gültige Lizenz – allerdings nicht für immer… irgendwann musst du es zwangsweise aktivieren. Entweder illegal oder eben legal ;)
      Du benötigst zwingend einen USB-Hub, also einen Verteiler für USB-Ports und eine USB-Maus und USB-Tastatur. Während des Setups selber kannst du nämlich den Touchscreen nicht benutzen und eine Bildschirmtastatur gibt es deswegen auch nicht. Also brauchst du mindestens 3 USB Ports. Ich habe das wie folgt gelöst:
      USB Stick + USB Maus + USB Tastatur an den USB-Hub (4-Port Verteiler) und den USB-Hub dann direkt an den einen USB-Port vom Tablet. Wichtig: sowohl USB-Hub als auch Tablet sollten an den Strom angeschlossen werden. Während der Installation kann man den Akkustand nicht messen und wenn das Tablet vom Akku her „leer“ wird ist deine Installation hinüber. Oben im Blogeintrag unter „Update #2“ habe ich geschrieben wie du vom USB-Stick starten kannst. Der Rest sollte dann nach dem normalen Installationsverfahren von Windows 8 bzw. Windows 10 ablaufen. Also: Ganz normal durchklicken (Lizenzschlüssel-Eingabe kann man überspringen) und bei der Auswahl der Festplatten alles auswählen und löschen (damit kein Speicherplatz belegt ist) und dann installieren. Wichtig: nicht die Daten des USB-Sticks löschen ;)
      Nachdem Windows erfolgreich installiert wurde benötigst du lediglich das von mir angebotene Treiberpaket. Entweder direkt die vom Hersteller oder meine selbst zusammen gesuchten. Diese einfach installieren, Tablet neustarten, fertig.
      Als Tipp: Falls du dich mit Computern nicht gut auskennst solltest du jemanden zu Rate ziehen der etwas Erfahrung damit hat. Dann sparst du dir unter Umständen Zeit und Nerven. Ich bin bei mir in der Familie / Bekanntschaft der Computerfreak und vielleicht hast du ja auch genau so einen über Freunde / Bekannte. Kannst ihm gerne den Link zu meinem Blogeintrag geben und dann wird er schon wissen was zu tun ist.
      Zum Schluss: Ich würde mich freuen wenn du dich kurz meldest ob alles geklappt hat oder wo ich vielleicht etwas nicht gut beschrieben habe. Nur damit ich weiß ob sich mein langer Text auch zu schreiben gelohnt hat.
      Lg
      Kalle

      • caro sagt:

        wert mich sofort bei dir melden muss mir jetzt ein usb stick und win 10 besorgen … wenn ich es hin bekommen hab oder nicht sag ich dir sofort bescheid , aber erst mal danke für diese hilfe . lg Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.